“Komm in Ludwigos Zeppelin” Lieder von Sebastian Krämer
Es singen: Stella Sticher, Lorenz Grabow, Laurin Skye MacDonald, Oscar Hoppe, Enno Trebs
Am Klavier: Nikolai Orloff
Eine BUSCHmusik-Produktion 2019 Recorded and produced by J. Beyer www.buschmusik.de
CD bestellen Grafik download Album download
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16
Ludwigos Zeppelin 5 (3:28) Das Ding, das die Treppe runtergehen kann 3 (3:21) Auch noch du 4 (2:20) Neues Reiselied 2 (2:33) Knopfaugen können nicht lügen 1 (3:29) Sehnsucht ist gemein 4 (2:49) Fensterkreuzschatten 3 (3:50) Der Abonnent 2 (2:21) Kleinstadtmanege 1,4 (1:39) Die Ballade vom Schweinehund 5 (4:08) Der Entzogene 3 (4:02) Eine kleine Zigarette 5 (2:43) Die U-Bahnhöfe von Berlin 1 (3:22) Hundert Schritte 2 (4:56) Stünde sie auf einmal da 1 (3:23) Knorrpromenade 4 (4:30)
In Ludwigos Zeppelin In Ludwigos Zeppelin ist für dich immer ein Platz frei. Deine allerletzte Reise, von der du nicht mehr heimkehrst, ist die, die dich wirklich nach Hause bringt. Was vorher dafür gegolten hat, jenes „gewisse Gefühl von Gemütlichkeit“, alle Sehnsüchte und Ansprüche, die es mit sich bringt, werden dir noch einmal schmerzlich bewußt, bevor du endgültig gehen kannst. Dieser Abschied ist Befreiung und Entzug, Abonnement und Baustelle. Die Lieder erörtern das Banale und das Tiefschürfende, das Alltägliche und Außergewöhnliche in schonungslosem Nebeneinander. Das lässt hoffen, dass auch sie in dieser spielerisch erschlossenen Zwischenwelt zwischen Leben und Tod, zwischen Musical und Mysterienspiel auf ganz eigene Weise nach Hause kommen. (Sebastian Krämer)
1 Stella 2 Lorenz 3 Skye 4 Oscar 5 Enno